Schritt 1: Widget erstellen





px

px

Wo finde ich diesen Schlüssel?
Schritt 2: Widget Code kopieren
Widget Code holen!
Google-Maps Vorschau

Google Maps Einbinden

Google Maps ist ein unsagbar praktischer Dienst des weltweit führenden Suchmaschinenbetreibers Google, mit dem sich nicht bloß Adressen anzeigen, sondern zudem sogar Routen zum gewünschten Ziel denkbar einfach und schnell planen lassen. Eine Besonderheit ist dabei, dass die Routenplanung mit Google Maps nicht nur für Autofahrer interessant ist. Soll heißen, dass mit Google Maps auch Routen für Fußgänger oder Radfahrer geplant werden können. Zudem ist es möglich, öffentliche Verkehrsmittel, wie zum Beispiel Busse oder Bahnen, und sogar Flugzeuge mit einzuplanen. Ein Aspekt, der vor allem in Hinblick auf weit entfernte Ziele von unschätzbarem Wert ist. Eine weiterführende Besonderheit von Google Maps ist, dass auf den betreffenden Karten unzählige Zusatzinformationen zur angegebenen Adresse angezeigt werden können. Zu besagten Informationen können im Fall von Ladengeschäften, Arztpraxen, Restaurants und Museen oder dergleichen mehr beispielsweise die genauen Öffnungszeiten und alle relevanten Kontaktdaten gehören. In Anbetracht der vielen Vorzüge, auf die später noch detaillierter eingegangen wird, sollte es nicht weiter verwundern, dass Google Maps auch unabhängig von der reinen Adresssuche oder Wegfindung einer der meistgenutzten Dienste von Google überhaupt ist. Entsprechend ratsam ist es also, dass Webseitenbetreiber eine Google Maps Karte auf Webseite einbinden, um ihren Webseitenbesuchern den Umweg über Google selbst zu ersparen.

Google Maps in die Website einbetten - so geht's

Google Maps für Webseite einbetten beziehungsweise einbinden, ist weitaus einfacher, als gemeinhin angenommen wird. Alles, was man hierfür tun muss, ist zunächst einmal, die betreffende Adresse entsprechend der beschrifteten Felder in den bedienerfreundlichen Maps-Code-Generator einzugeben. Dann braucht man eigentlich bloß noch den präferierten Kartentyp sowie die gewünschte Kartengröße angeben und abschließend den Code mithilfe eines einfachen Mausklicks generieren lassen. Der so ermittelte Code muss nunmehr nur noch in die eigene Webseite eingebunden werden. Ein diesbezüglicher Tipp ist, den Maps-Code mit der Tastenkombination "Strg + c" beziehungsweise "Ctrl + c" zu kopieren und dann mit der Kombination "Strg + v" beziehungsweise "Ctrl + c" in den Quelltext der eigenen Webseite an der entsprechenden Stelle einzufügen. Einfacher geht es nun wirklich nicht, weshalb sich unser indtuitiv zu bedienender Google-Maps-Code-Generator letztendlich nicht bloß für Webseitenbetreiber, sondern vor allem auch Webseitenerstellern, die Tag für Tag unzählige Google Maps in Websites einbetten müssen, anbietet.

Die Geschichte von Google Maps

Der beliebte Online-Kartendienst Google Maps des namensgebenden Unternehmens wurde vor mehr als zehn Jahren am 8. Februar 2005 gestartet und von da an fortlaufend weiterentwickelt. Eine entscheidende Weiterentwicklung war dabei die Einführung von Echtzeit-Verkehrsinformationen im Jahre 2008, die gerade in Hinblick auf eine zeitnahe Routenplanung von unschätzbarem Wert sein dürfte. Wobei in Bezug auf die Planung weiter Reisen einzuräumen ist, dass leider noch nicht für ausnahmslos alle Länder aktuelle Verkehrsinformationen zur Verfügung stehen, wenngleich neben den USA, Kanada, Deutschland, Österreich und der Schweiz schon fast ganz Europa sowie unzählige andere Länder annähernd lückenlos abgedeckt sind. Besondere Erwähnung verdient hierbei die hauseigene Google-Maps-App, die internetfähige Mobilgeräte zu einem vollwertigen Navigationsgerät macht, sofern sie ihre aktuelle Position eigenständig ermitteln können. Zudem muss noch darauf hingewiesen werden, dass Google Maps Karten schon seit 2007 abgespeichert und in Webseiten eingebunden werden dürfen.

Google Maps Satellitenbilder auf der Webseite

Wer eine Karte auf Webseite einbinden möchte, hat bei Google Maps die Wahl zwischen Satellitenbildern, Satellitenbildern mit Straßennamen, einer sogenannten Terrainkarte mit Straßennamen und herkömmlichen Straßenkarte. Der potenzielle Vorteile von Satellitenbildern ist, dass sie sehr detailreich sind, was die Wegfindung vor Ort merklich erleichtern kann. Das gilt vor allem dann, wenn sich nahe des Zielorts besonders markante und/ weit sichtbare Herausstellungsmerkmale in Form von hohen Gebäuden, großen Denkmälern oder auffälligen Türmen und dergleichen mehr befinden. Der Vorteil von Google Maps Straßenkarten ist wiederum, dass Straßenverläufe und Straßennamen auf ihnen besonders gut zu erkennen sind.

API von Google Maps

Google Maps API ist die offizielle Programmierschnittstelle zum Google-Maps-Einbinden, die vor allem in Hinblick auf die kommerzielle Nutzung von Google Maps aus gleich mehreren Gründen von hohem Nutzen ist. Ein Grund ist dabei gleich der, dass die aktuelle Version von Google Maps API schon von Haus aus dahin gehend optimiert wurde, dass damit eingebundene Google Maps Karten auch auf Smartphones völlig fehlerfrei dargestellt werden können. Allerdings verlangt die Nutzung von Google Maps API nach JavaScript-Kenntnissen.

Google Maps - Vorteil Reviews

Wie zu Beginn bereits angemerkt wurde, reichen die Vorzüge von Google Maps weit über die reine Adresssuche oder Routenplanung hinaus. Ein Vorzug ist dabei das Einbetten oder Einbinden von Erfahrungsberichten und Kundenbewertungen. Webseitenbetreiber können darüber hinaus auch eigene Informationen einbinden beziehungsweise einbetten. So können Sie zum Beispiel im Fall eines Restaurants die aktuelle Speisekarte direkt mit ihrer Google Maps Karte verknüpfen. Ebenso können sie Fotos von der Inneneinrichtung veröffentlichen, um potenzielle Besucher so vom vorherrschenden Ambiente zu überzeugen.

Reiserouten mit Google Maps

Mit Google Maps ist es ein Leichtes, Reiserouten zu planen. Alles was man hierfür machen muss, ist den Ausgangspunkt sowie das angestrebte Ziel der Reise in die entsprechenden Felder einzutragen. Erwähnung verdient dabei, dass auf Wunsch auch gleich mehrere Zwischenstationen angegeben können. Zudem ist zu erwähnen, dass in der Regel zwei bis drei oder sogar noch mehr mögliche Routen mit genauen Distanzangaben und der zu erwartenden Reisedauer angegeben werden. Um eine bestimmte Route auszuwählen, reicht es, sie auf der Karte einfach mit der Maus anzuklicken. Zudem ist noch darauf hinzuweisen, dass Anwender angeben können, ob sie ihre Reise nun mit dem Auto, mit öffentlichen Verkehrsmitteln, mit dem Fahrrad, mit dem Flugzeug oder vielleicht doch lieber zu Fuß antreten wollen.

Detaillierte Wegbeschreibung - als Tabelle zum Ausdruck

Selbstverständlich kann ein mit Google Maps erstellter Routenplan auch völlig problemlos ausgedruckt werden. Hierbei hat man die Wahl, ob man den Routenplan zusammen mit der Karte oder in reiner Text- beziehungsweise Tabellenform ausdrucken möchte. Im letztgenannten Fall klickt man mit der Maus zunächst ganz unten beim Google Maps Routenplaner auf "Details", woraufhin sich eine detaillierte Wegbeschreibung öffnet. Daraufhin öffnet man die Druckoptionen, indem man ganz oben im Routenplaner auf den Pfeil neben dem Druckericon klickt. Aus den zur Auswahl stehenden Druckoptionen muss man jetzt bloß noch "Nur Text drucken" auswählen.

Warum Google Maps in die Website eingebunden werden sollten:

Google Maps in die eigene Website einzubinden, ist zunächst einmal eine Art Kundenservice. Immerhin können Websitebesucher ihre Route dank der Einbindung direkt von der Website aus mit nur wenigen Mausklicks planen und abschließend ausdrucken. Ein entscheidender Vorteil für den Websitebetreiber ist dabei, dass die Websitebesucher auch tatsächlich durchgehend auf der Website bleiben. Ein Aspekt, der nicht unterschätzt werden darf. Immerhin könnten die Besucher bei der Adresssuche oder der Routenplanung mithilfe des eigentlichen Google-Maps-Dienstes auf potenzielle Konkurrenten im näheren Umfeld stoßen. Davon abgesehen besteht immer die Gefahr, dass Websitebesucher die Website nicht wieder finden, sobald sie sie einmal verlassen haben. Das gilt vor allem immer dann, wenn sie eher zufällig durch die herkömmliche Google-Suche auf die Website gestoßen sind. Folglich ist es sowohl im Interesse der Webseitenbesucher, als auch im Interesse der Webseitenbetreiber, Google Maps für Webseite zu verwenden.

mapseinbinden.net © 2016 - Der Service von mapseinbinden.net für Ihre Webseite ist kostenlos - Deutsch - Kontakt - Über Uns